WURSTSALAT MIT KÄSE

dazu Brot

2,20 €

pro Portion

}

30 MINUTEN

Zubereitung

v

ALLES!

Selbst gekocht

PDF

Ausdrucken

Über dieses Gericht

Informationen:

  • Für 4-6 Personen
  • Kostet etwa 2,20 € pro Person (ohne Brot, Preis für 5 Portionen)
  • Die Zubereitungsdauer liegt um die 30 Minuten
  • Ich würde Bier und natürlich ein Mineralwasser dazu trinken

 

Nährwerte pro 100 g im Durchschnitt:

  • Kcal: 230
  • KJ: 962
  • Fett: 19,2 g
  • KH: 2,2 g davon 1,9 g Zucker
  • Eiweiß: 11,6 g

Alle Angaben sind Zirka-Werte und ohne Gewähr!

Zutaten

Für den Wurstsalat:

  • 800 g Lyoner Fleischwurst
  • 300 g z.B. Emmentaler Käse
  • 250 g Essiggurken
  • 4 hartgekochte kalte Eier Größe M
  • 1,5 Zwiebeln mittelgroß
  • 1 Bund Glattpetersilie
  • 2 Esslöffel Senf
  • 75 ml Sonnenblumenöl
  • 50 ml heller bzw. klarer Essig
  • 100 ml Leitungswasser
  • 2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer aus der Mühle
  • Brot nach Belieben, z.B. Bauernbrot, Vollkornbrot

Die Zubereitung

Einleitung:

Über das Rezept für einen guten Wurstsalat kann man, glaube ich, sehr lange diskutieren. Die einen schwören auf Wurstsalat mit Essig & Öl, die nächsten erklären, ohne Mayonnaise sei ein Wurstsalat nicht essbar 😉. Wieder andere sind der Meinung, es müsse Paprika dazukommen, der nächste möchte Erbsen und der übernächste Radieschen in seinem Wurstsalat sehen. Viele Menschen, viele Meinungen und Vorstellungen über den richtigen, den originalen und den besten Wurstsalat.

Ich persönlich habe mich für einen einfachen und sauberen Wurstsalat mit Käse entschieden, der mit Essig & Öl angemacht wird. In manchen Teilen Deutschlands wird er wegen dem Käse „Schweizer Wurstsalat“ genannt.

 

Vorbereitung:

  • Die Eier hart kochen, abschrecken, auskühlen lassen und schälen.

Die Zubereitung:

  • Salz, Pfeffer aus der Mühle, Essig und Senf in einer Schüssel verrühren.
  • Das Wasser dazugeben und alles zu einem Dressing verrühren.
  • Wurst, Käse, und Essiggurken in feine Streifen schneiden und in die Schüssel geben.
  • Die Zwiebel in feine/dünne Ringe schneiden und in die Schüssel geben.
  • Die Blattpetersilie waschen und trocknen. Die Stiele entfernen. Kleinhacken und in die Schüssel geben.
  • Alle Zutaten nun vorsichtig vermengen.
  • Den Wurstsalat mit Salz & Pfeffer aus der Mühle nach Belieben würzen bzw. abschmecken.
  • Den Wurstsalat 30 Minuten ziehen lassen.
  • Dann nochmals abschmecken.
  • Die gekochten Eier vierteln und entweder in der Schüssel „als Dekoration“ auf den Wurstsalat legen, oder den Wurstsalat auf Tellern verteilen und die Eier an den Wurstsalat lehnen.

Als Beilage würde ich Bratkartoffeln oder frisches Bauernbrot essen.

MASSEINHEITEN BEIM KOCHEN

Abkürzungen

MS = Messerspitze
TL = Teelöffel
EL = Esslöffel

Salz & Pfeffer

1 TL Salz = 4-6 g
1 TL Pfeffer, Paprikapulver = 2-3 g
1 TL getrocknete Kräuter z.B. Oregano = 0,5-1 g

Mehl usw.

1 EL ÖL = 6-8 g
1 EL weiche Butter 8-12 g
1 EL Mehl = 13-16 g
1 EL Tomatenmark = 20-25 g

Lebensmittel

1 Zwiebel mittelgroß = 110-130 g
1 Tomate mittelgroß = 120-140 g
1 Bund Blattpetersilie = 40-50 g
1 Bund Schnittlauch = 20-25 g

Es gibt kleine und große Löffel. Somit hängen die tatsächlichen Werte natürlich von der Größe ihres Besteck ab. Die Angaben sind folglich nur Richtwerte.

|

AUF JOBSUCHE

Ich bin übrigens auf Jobsuche. Falls jemand, jemanden kennt... 😉

Ich freue mich über eine E-Mail oder einen Anruf.