Gebratene Rotbarschfilets

mit Kirschtomaten und Spinat-Spaghetti

Über dieses Gericht

Informationen:

  • Für 4 Personen
  • Kostet etwa 2,10 € pro Person
  • Die Zubereitungsdauer liegt um die 45 Minuten
  • Ich würde Mineralwasser und einen leichten Weißwein dazu trinken

Die Zutaten

Zutaten für die Rotbarschfilets:

  • 1 Tüte Rotbarschfilets (1000 g gefroren)
  • 1/2 Zitrone
  • etwas Mehl
  • Salz & Pfeffer (aus der Mühle)
  • 25 g Butter

Zutaten für die Einlage:

  • 1 Päckchen Spaghetti 500 g
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Päckchen Rahm-Spinat 450g gefroren
  • 25 g Butter

Zutaten für die Kirschtomaten:

  • 1 Päckchen frische Kirschtomaten (auch Datteltomaten genannt)
  • 25g Butter
  • 1 Schuss Olivenöl
  • 1 kleine Zwiebel
  • Salz & Pfeffer (aus der Mühle)

Die Zubereitung

Die Vorbereitung:

  • Die Rotbarschfilets aus dem Beutel nehmen und im Kühlschrank langsam auftauen lassen.

Die Spinat-Spaghetti:

  • Das Päckchen Spinat bei mittlerer Hitze unter gelegentlichen Umrühren in einen Topf auftauen.
  • Einen großen Topf 2/3 mit Wasser füllen. Etwas Salz hinzu geben und das Wasser zum Sieden bringen. Die Hitze auf mittlere Temperatur drehen und die Spaghetti unter Rühren in den Topf geben.
  • Die Spaghetti unter gelegentlichem Rühren „bissfest“ kochen. (ca.8-10 Minuten).
  • Die Spaghetti in ein großes Sieb abgießen.
  • Die Hitze auf sehr klein runter drehen.
  • Die Butter in den Topf geben. Wenn die Butter zerlaufen ist, die Spaghetti in den Topf zurückgeben.
  • Nun den Spinat zu den Spaghetti in den Topf dazu geben und alles gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und den geschlossenen Topf zur Seite.

Der Rotbarsch:

  • Während die Spaghetti kochen:
  • Die aufgetauten Fischfilets unter fließenden Wasser abspülen und trocknen. Mit der halben Zitrone beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas Mehl auf einen Teller geben und den Fisch im Mehl wenden.
  • Die Butter in einer großen Pfanne (eventuell auch 2 Pfannen) zerlaufen lassen. Den Fisch hinzugeben und unter gelegentlichen umdrehen von jeder Seite 2-4 Minuten bei mittlerer Hitze braten.

Die Kirschtomaten:

  • Während die Spaghetti kochen, schon mal die kleine Zwiebel schälen und in sehr feine und kleine Würfel schneiden.
  • Die Tomaten waschen und trocknen. Die Butter in einen kleinen Topf zerlaufen lassen.
  • Die Zwiebelwürfel dazu geben und unter gelegentlichen rühren glasig werden lassen.
  • Einen Schuss Olivenöl dazu geben.
  • Die Kirschtomaten dazu geben und ca.2-3 Minuten bei mittlerer Hitze im Topf immer wieder schwenken. Die Kirschtomaten sollen nicht kochen da Sie sonst sehr schnell „matschig“ werden.
  • Die Tomaten erst kurz vor dem anrichten des Essens zubereiten, damit diese ganz frisch nicht matschig auf den Teller

Das Anrichten:

  • Es wird alles mehr oder weniger gleichzeitig fertig gekocht sein. Wichtig ist, dass Sie dann zügig anrichten, da der Fisch sonst trocken und kalt wird und die Kirschtomaten sonst platzen und matschig werden.
  • Den Fisch direkt aus der Pfanne auf den Teller geben.
  • Etwas von der Butter aus der Pfanne auf den Fisch geben.
  • Die Spinatspaghetti auf den Teller geben.
  • Die Kirschtomaten auf den Teller geben.
  • Etwas von der Butter/Tomatenrückstand aus dem Topf über die Tomaten geben.

 

druck