Lammsteak mit Senfkruste

auf Knoblauchsoße mit Bohnenbündchen und Kartoffelgratin

Über dieses Gericht

Informationen:

  • Für 4 Personen
  • Kostet etwa 3,80 € pro Person
  • Die Zubereitungsdauer liegt um die 90 Minuten
  • Ich würde einen kräftigen Rotwein und Mineralwasser dazu trinken

Die Zutaten

Zutaten für die Lammsteaks:

  • 2 Päckchen Lammsteak gefroren
  • Öl
  • 12 EL Semmelbrösel
  • 1/2 Glas Senf
  • 75 g Butter
  • Salz & Pfeffer (aus der Mühle)

Zutaten für das Kartoffelgratin:

  • 750 g rohe Kartoffeln
  • 250 ml Sahne
  • 250 ml Milch
  • 100 g geriebenen Käse (Gauda oder Emmentaler)
  • 1 Knoblauchzehe
  • Etwas Butter
  • Salz und Pfeffer (aus der Mühle)

Zutaten für die Bohnenbündchen:

  • 1 Päckchen Frühstücksspeck bacon 100 g
  • 1 mal Beutel/Päckchen frische Bohnen
  • Salz & Pfeffer (aus der Mühle)
  • 25 g Butter

Zutaten für die Knoblauchsoße:

  • 2 Knoblauchzehen
  • 25 g Butter
  • 1 Päckchen Bechermehlsoße 300 g

Die Zubereitung

Das Kartoffelgratin:

  • Die Kartoffeln waschen, trocknen und schälen.
  • Die Kartoffeln in feine Scheiben schneiden.
  • Den Ofen auf 220°C vorheizen.
  • Den Käse reiben.
  • Die Knoblauchzehe schälen und halbieren.
  • Eine große Auflaufform mit dem Knoblauch ausreiben..
  • Mit einem Pinsel die Auflaufform innen mit Butter bestreichen.
  • Nun die Kartoffelscheiben schichtweise in die Auflaufform geben.
  • Nach jeder Schicht mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Leicht mit Käse bestreuen. Etwas Käse aufheben.
  • Die Höhe der geschichteten Kartoffeln sollte nicht über 3cm überschreiten.
  • Die Sahne mit der Milch verquirlen.
  • Die Flüssigkeit über die Kartoffeln gießen. Die Kartoffeln sollten vollständig mit der Sahne/Milch bedeckt sein.
  • Den restlichen Käse über die Kartoffeln streuen.
  • Die Auflaufform in den Ofen geben und 50-60 Minuten backen/gratinieren.

Kartoffelgratin Rezept ALDI Einkaufen

Die Lammsteaks:

  • Die Semmelbrösel, Senf und Butter mit einer Prise Salz und etwas Pfeffer zu einer Masse verarbeiten und kalt stellen.
  • Das Lamm aus der Folie nehmen und abtupfen.
  • Das Öl in der Pfanne auf mittlerer Temperatur erhitzen.
  • Das Fleisch von beiden Seiten etwa 2-3 Minuten braten.
  • Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und auf einen Teller geben.
  • Die Senfmasse auf den Steaks verteilen.
  • 15 Minuten bevor das Kartoffelgratin fertig ist, die Steaks in eine feuerfeste Form geben und in den Backofen zum Kartoffelgratin dazu stellen.
  • Die Steaks so lange im Backofen lassen, bis die Senfkruste goldbraun wird (etwa 10-15 Minuten)
  • Gratin und Lamm sollten etwa gleichzeitig fertig sein.

Die Bohnenbündchen:

  • Salzwasser in einen kleinen Topf zum Kochen bringen und die Temperatur etwas runter drehen.
  • Die frischen Bohnen waschen und an den Enden abschneiden.
  • Die Bohnen in den Topf geben und 5 Minuten ziehen lassen.
  • Eine Schüssel mit eiskalten Wasser richten.
  • Die Bohnen aus dem Wasser nehmen und kurz in das kalte Wasser geben.
  • Nachdem die Bohnen ausgekühlt sind, aus dem Wasser nehmen und auf ein Küchenkrepp legen.
  • Nachdem die Bohnen nun abgetrocknet sind, die Bohnen zu kleinen Bündchen zusammenlegen und mit jeweils einer Scheibe Frühstücksspeck umwickeln.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • 5-10 Minuten bevor das Gratin fertig ist, die Butter in einer Pfanne zum Schmelzen bringen und die Bohnenbündchen bei mittlerer Hitze anbraten.

Die Knoblauchsoße:

  • Etwa 15 Minuten bevor das Gratin fertig ist die Knoblauchzehen schälen und der Länge nach halbieren.
  • Den grünen Keim in der Mitte der Zehe entfernen. (macht den Knoblauch bitter)
  • Den Knoblauch in sehr feine Würfel schneiden.
  • Die Butter in einem kleinen Töpfchen zerlaufen lassen.
  • Den Knoblauch in der Butter kurz glasig dünnsten.
  • Die Bechermehlsoße dazu geben und unter gelegentlichen umrühren erwärmen.

Das Anrichten:

  • Das Kartoffelgratin aus den Ofen nehmen und auf den Tellern Portionsweise verteilen (Achtung, die Gratinform ist sehr heiß!!!).
  • Die Bohnenbündchen neben das Gratin legen.
  • Etwas Knoblauchsoße auf den Teller geben.
  • Das Lamm auf die Soße geben.

Pauls Tipp:

Je nach Jahreszeit bekommt man beim Aldi keine frischen Bohnen. In diesem Fall ein Glas/Dose Brechbohnen kaufen.

  • Zwiebelwürfel und Speckwürfel zusammen mit etwas Öl in einem Topf anbraten.
  • Die Bohne abgießen und in den Topf dazu geben.
  • Unter gelegentlichen rühren 10 Minuten köcheln lassen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

druck

Print Friendly