Gebratener Lachs & Riesengarnelenschwänze

auf Weißweinsoße mit Brokkoli und Reis

Über dieses Gericht

Informationen:

  • Für 2 Personen
  • Kostet etwa 2,50 € pro Person
  • Die Zubereitungsdauer liegt um die 45 Minuten.
  • Ich würde Weißwein und Mineralwasser dazu trinken

Nährwerte pro 100 g im Durchschnitt:

  • Kcal: 189
  • KJ: 791
  • Fett: 8,0 g
  • KH: 18,5 g davon 1,2 g Zucker
  • Eiweiß: 9,0 g

Alle Nährwerte sind Zirka Werte und ohne Gewähr.

Die Zutaten

Zutaten für Lachs & Shrimps:

  • 1 frisches Lachsfilet ca. 300 g (oder Lachs zum auftauen)
  • 1 Päckchen Riesengarnelenschwänze gefroren á 250 g
  • 1/2 Zitrone
  • 2-3 EL Öl zum Anbraten
  • Salz und Pfeffer (aus der Mühle)

Zutaten für die Weißweinsoße:

  • 1 EL Butter (25 g)
  • 1 EL Mehl (25 g)
  • 125 ml Weißwein
  • 125 ml Milch
  • 1/2 TL Salz und Pfeffer (aus der Mühle)

Zutaten für den Reis:

  • 1,5 Tassen Reis ( ca. 300 g ungekocht)
  • 3 Tassen Wasser
  • 1/4 TL Salz

Zutaten für den Brokkoli:

  • Einen frischen Brokkoli

Zutaten für die Semmelbrösel über den Brokkoli:

  • 25 g Butter
  • 3 EL Paniermehl/Semmelbrösel
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Die Zubereitung

Vorbereitungen:

  • Die Garnelenschwänze und eventuell den Lachs auftauen.
  • Den Brokkoli in kleine Röschen schneiden und waschen.
  • Die Garnelen und den Lachs mit kalten Wasser abspülen, dann trocknen.
  • Den Lachs in grobe Würfel schneiden.

Die Reihenfolge:

  • Semmelbrösel mit Butter schmelzen.
  • Zuerst mit den Reis beginnen da dieser am längsten braucht.
  • Das Wasser für den Brokkoli aufsetzen.
  • Dann die Soße kochen und warmhalten.
  • Den Brokkoli in das kochende Wasser geben.
  • Dann den Lachs und die Garnelen zubereiten.
  • Jetzt müsste alles mehr oder weniger gleichzeitig fertig werden.

Die Semmelbrösel für den Brokkoli:

  • Die Butter in einen kleinen Topf bei mittlerer Hitze zerlaufen lassen.
  • Die Semmelbrösel dazugeben und umrühren.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Brösel rund 2-3 Minuten unter gelegentlichen rühren hellbraun werden lassen.
  • Dann die Brösel von der Herdplatte nehmen und zur Seite stellen. Die Brösel müssen nicht warmgehalten werden.

Der Reis:

  • Salz und Wasser in einen Topf geben und zum Kochen bringen.
  • Den Reis einstreuen, kurz umrühren und den Deckel auf den Topf geben.
  • Die Herdplatte auf mittlere Temperatur stellen und den Reis ca.16-18 Minuten kochen lassen.
  • Den Deckel während dem Kochen auf dem Topf lassen!!!
  • Wenn der Reis fertig ist, den Topf mit geschlossenen Deckel an die Seite stellen, bis er benötigt wird.

Die Weißweinsoße:

  • In einem Topf die Butter bei mittlerer bis starker Hitze zerlaufen lassen.
  • Das Mehl dazugeben und unter ständigen Rühren eine hellbraune Mehlschwitze herstellen.
  • Dann die Milch ebenfalls unter ständigen Rühen pö á pö hinzufügen.
  • Dann den Weißwein ebenfalls unter rühren hinzufügen.
  • Viel rühren damit keine Klumpen entstehen. Einmal kurz aufkochen, immer rühren dabei, dann die Hitze auf niedrig reduzieren.
  • Das Salz und den Pfeffer aus der Mühle dazu geben.
  • Die Soße wieder umrühren und mit den Gewürzen erneut abschmecken.
  • Die Soße an die Seite stellen.

Der Brokkoli:

  • Wasser in einen Topf zum Kochen bringen.
  • Die Hitze auf mittlere Temperatur stellen.
  • Etwas Salz ins Wasser geben und die Brokkoli-Röschen dazu geben.
  • Der Brokkoli ca. 10-20 Minuten (je nach Größe) gar ziehen lassen, NICHT KOCHEN !!!
  • Wenn der Brokkoli weich genug ist, das Wasser abgießen.
  • Den Deckel wieder auf den Topf und bis zum Anrichten an die Seite stellen.
  • Der Brokkoli soll allerdings nicht zu lange warmgehalten werden, da er sonst matschig und zu weich wird.

Lachs & Riesengarnelenschwänze:

  • Die Lachswürfel und die Garnelen mit Zitrone beträufeln und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen.
  • In einer Pfanne das Öl bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen.
  • Die Lachswürfel in die Pfanne geben und 3 Minuten anbraten.
  • Die Hitze auf mittel runterdrehen und die Garnelen dazugeben (Garnelen benötigen weniger Bratzeit).
  • Den Lachs und die Garnelen nun gemeinsam ca. 3 Minuten braten, immer wieder vorsichtig wenden. Vorsichtig damit der Lachs nicht auseinander fällt.
  • In der Regel reichen 6 Minuten Garzeit für den Lachs. Der Lachs soll gar aber nicht trocken werden. Zu Lange braten macht den Lachs trocken.

Das Anrichten:

  • Die Soße nochmals kurz aufkochen.
  • Den Reis auf den Teller geben.
  • Etwas von der Soße auf den Teller geben.
  • Dann den Lachs und die Garnelenschwänze auf die Soße legen.
  • Den Brokkoli auf den Teller geben und etwas von der Semmelbrösel/Butter Mischung darüber geben.